top of page
Suche

Virtual-Reality-Therapie in Fachzeitschriften

2023 war für die CUREosity GmbH ein spannendes und erfolgreiches Jahr. Unter anderem blicken wir auf den erfolgreichen Launch von CUREO® 3 und weit über 100 neue, zufriedene Kunden zurück. Ein weiterer großer Erfolg und eine Bestätigung unserer täglichen Bemühungen ist die wachsende Präsenz in den Medien. Neben umfangreicheren TV-Reportagen (Sat.1 und NDR) steigen unsere Follower-Zahlen auf unseren Social-Media-Kanälen (LinkedIn, Instagram, Facebook und YouTube) kontinuierlich. Die zeigt, dass die Vorteile der Virtual-Reality-Therapie in der Rehabilitation für immer mehr Kliniken und Praxen interessant sind. Gerade als Medizintechnik-Unternehmen freuen wir uns natürlich über Präsenz in Fachmedien der Bereiche Therapie und Medizin. Das Jahresende 2023 war in dieser Hinsicht noch einmal ein besonderes mediales Highlight, denn es wurde zeitgleich in drei verschiedenen Fachzeitschriften über die Virtual-Reality-Therapie mit CURE berichtet.


Die "Bewegungstherapie & Gesundheitssport" (B&G) des Thieme-Verlags, das offizielle Organ des Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGA) e.V., hat in seiner 6. Ausgabe 2023 den Artikel "VR-Therapie: Herausforderungen bei der Entwicklung eines Medizinproduktes" veröffentlicht. Der 7-seitige Artikel der Autoren Dr. Judith Stemick, Laura Teichmann und Thomas Saur (alle CUREosity GmbH) zeichnet ein ausführliches Bild darüber, wie Virtual Reality in der Medizin bereits eingesetzt wird, beschäftigt sich mit den speziellen Herausforderungen bei der Entwicklung und Markteinführung eines Medizinproduktes und beleuchtet Vorteile und Herausforderungen für Anbieter und Anwender.


Bewegungstherapie & Gesundheitssport (B&G) 2023; 39 : 309 – 315; Thieme


In der Dezemberausgabe von "Krankenhaus Technik + Management" (KTM) wurde der Beitrag "Mit Therapie 4.0 die Zukunft gestalten" von Dr. Judith Stemick (Clinical and Medical Affairs bei CUREosity) veröffentlicht. Sie berichtet darin ausführlich, wie der Einsatz von Virtual Reality in der Rehabilitation einen Mehrwert für Patienten und Therapeuten schafft. Der Artikel stellt auch unter anderem auch einen der größten Vorteile der VR-Therapie für Kliniken und Praxen dar: Die Möglichkeit der Gruppen- und Paralleltherapie, welche Therapeuten in ihrer täglichen Arbeit entlasten kann, während die Qualität der Therapie für Patienten unverändert hoch bleibt.


Krankenhaus Technik + Management (KTM) Dezember 2023; 32 – 33; pn verlag


Neben B&G und KTM hat auch der "PARAplegiker" in seiner Ausgabe 4/2023 über Virtual-Reality-Therapie berichtet. Der Artikel von Dr. Ulrike Gebhardt beschäftigt sich ausführlich mit den Vorteilen der VR-Therapie CUREO® für Querschnittsgelähmte. Im Artikel wird CUREosity CVO Thomas Saur zitiert, welcher berichtet, dass die "Mischung aus intensiver Motivation, Förderung der Vorstellungskraft und Wahrnehmung" ein optimales Setting für die PatientInnen ist, um tatsächliche, motorische Bewegungen anzubahnen. "Jede Bewegung beginnt im Kopf" ist daher der treffende Titel des Artikels.


PARAplegiker 4/2023; 28 – 30; Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e. V. (FGQ)


Auf Anfrage (marketing@cureosity.de) teilen wir die zusammengefassten Beiträge gerne auch mit Ihnen. Die Links zu den Fachartikeln und/oder -zeitschriften finden Sie jeweils oben im entsprechenden Absatz.


Komentáře


bottom of page